Bildungsarbeit

 

Das Zukunftsforum Rissen entwickelt zusammen mit der Stadtteilschule Rissen (Start Up Schülerfirmen der 9. und 10. Klasse) und dem Gymnasium Rissen lebendige Projekte und Workshops im Stadtteil.

März/April 2022 Schülerprojekt "Nachhaltige Architektur"

Schüler*innen der Stadtteilschule Rissen stellen ihre Arbeiten zum Thema alternative, nachhaltige Architektur vor.

Februar/März 2022 Schülerprojekt "Baumhäuser"

Schüler*innen des Gymnasiums Rissen stellen ihre Arbeiten zum Thema alternative, nachhaltige Architektur vor.

November 2020 Schülerfirma "Streetfood"

Gemeinsam mit Henriette Dube aus dem Fachforum Ernährung lag im Start Up "Streetfood", geleitet vom Start up Lehrer Rene Meyer, der Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit beim Essen, Einkauf, Kochen, Lebensmittellagerung, Verschwendung, Lebensmittelrettung etc. Es gab wieder viele aufgeweckte Nachfragen und Diskussionen.

Die Schüler*innern interessierten sich insbesondere für das Angebot des Haidehofs und planen im nächsten Schulhalbjahr einen Ausflug dorthin. Henriette Dube, Expertin für das Modell "Solidarische Landwirtschaft", konnte rund um nachhaltiges Einkaufen in Rissen und Umgebung viele Anregungen geben.

September 2020 Schülerfirma "Wir machen das - Schüler*innen helfen Senioren"

Mit der Start Up Lehrerin Luise Görner führte Maike Wischmann diesen Workshop durch.

In der Schülerfirma wurde erarbeitet, wie die geplanten Dienstleistungen für Senioren, wie zum Beispiel Einkäufe übernehmen oder im Haushalt unterstützen, nachhaltig angeboten werden könnten:

• für Senior*Innen beim Einkauf auf regionale und saisonale Produkte achten, weniger Verpackungen verbrauchen und sich darüber mit Senior*innen austauschen.

• bei der Übernahme anderer Dienstleistungen Kriterien der Nachhaltigkeit einbringen

• eine Veranstaltung für Senior*innen zum Thema Nachhaltigkeit organisieren

• und durch all das: nachhaltige Beziehungen zwischen Senior*innen und Schüler*innen knüpfen!

 

Wir wünschen viel Erfolg und freuen uns auf die nächsten Workshops!

Maike Wischmann
Bildungsbeauftragte des Zukunftsforums Rissen