Netzwerk Nachbarschaften

Die Bedeutung von Nachbarschaften für Resilienz im Stadtteil

"Die Bildung von Nachbarschaften ist ökonomisch sinnvoll, ökologisch notwendig und bereichert uns sowohl sozial als auch kulturell."

Dieses Zitat stammt von dem Verein Neustart: "Nach Hause kommen, Mit Nachbarschaften der Klimakrise begegnen." Mit lebendigen Nachbarschaften entsteht Gemeinschaft bei gewahrter Privatsphäre.

Vor Ort können unsere Handlungen sofortige Wirkung entfalten. Es gibt bereits inspirierende Netzwerke, die es geschafft haben Nachbarschaften zu beleben und die Kraft sowie den Wert von Gemeinschaft wieder spürbar zu machen.

Wir möchten mit Studien und Beteiligungsprozessen die Nachbarschaften in Rissen stärken, ermutigen und ermächtigen, ihre eigenen resilienten Zukunftsquartiere zu entwickeln.

Weitere Projekte mit denen wir vernetzt sind:

Wohnmichel - gemeinschaftliches Wohnprojekt in Michendorf

Evo Village in Hannover

Beispielhafte Projekte: Zukunftsquartiere und  Beteiligungsprozesse in Nachbarschaften:

Nachbarschaftsgepräche in Pforzheim - Ein neues Format der aufsuchenden Bürgerbeteiligung

Zukunftsquartiere Projekt Karlsruhe

Genossenschaftsprojekt Kalkbreite

Zukunft Bauen - Cluster Wohnungen

Veröffentlichungen an denen wir uns ausrichten:

Klimaschutzkonzept Altona

Sustainable Development Goals