Pop-Up Zukunftshaus

Unser Pop-Up Zukunftshaus wächst und gedeiht

Ein Pop Up Zukunftshaus für Rissen

Seit dem 1. Dezember 2020 verhilft das Zukunftsforum Rissen dem ehemaligen Blumenladen am Rissener Bahnhof 14 zu neuem Leben. Die seit langem leerstehenden und dem Abriss entgegensehenden Räume werden - nicht zuletzt dank einer finanziellen Zuwendung aus der Rissener Runde - zu einem temporären, also: Pop Up Zukunftshaus.
 
Unsere Stadtteil-Intiative hat sich zum Ziel gesetzt, Rissen nachhaltiger zu machen und wir werden hier unsere Aktivtäten und Vorhaben ein halbes Jahr präsentieren können.
 
Corona bedingt musste der ursprüngliche Plan eines "Pop Up Events" mit Aktionen und Präsenzangeboten aufgeben werden.
Sofern es möglich ist, werden zu vereinzelten Terminen die Türen des Pop Up Zukunftshauses geöffnet, um Interessierten die Möglichkeit zum Austausch zu geben.
 
Das für die Zukunft geplante Zukunfthaus der Initiative - für das neben einer dauerhaften Bleibe und Finanzierung - weitere Mitstreiter*innen gesucht werden, soll zu einem Kompetenz- und Bildungszentrum für eine nachhaltige Transformation des Stadtteils werden. Es soll ein Ort des Ausstausches und der Begegnung mit den Rissenern werden, denn wir sehen im Stadtteil in den bereits vorhandenen Kompetenzen eine großes Potential dafür, den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen und den lokal erzeugten ökologischen Fußabdruch zu verkleinern.
 
Unser Pop Up Zukunfshaus wird bereits von lokalen Aktueren wie der Stadtteilschule und dem Gymnasium, den Schülerfirmen, den Pfadfindern sowie durch zahlreiche Anregungen und Kooperationsangebote seitens des Stadtteilmanagements unterstützt.
 
Wir präsentieren im Pop Up Zukunftshaus Beiträge zu aktuellen Themen.

Sie finden uns hier:

Am Rissener Bahnhof 14

Rissen